Netzwerk Senioren Leutkirch-Aichstetten-Aitrach: Seniorenführer zu Wegweiser weiterentwickelt

Leutkirch – Ab jetzt ist er im Rathaus erhältlich und natürlich auf der Homepage der Stadt Leutkirch zum herunterladen verfügbar, der erweiterte Wegweiser für Senioren, der nun auch für Menschen mit Behinderung ein interessantes Nachschlagewerk darstellt. „Unser Netzwerk Senioren Leutkirch – Aichstetten – Aitrach hat in seinen letzten Treffen vor der Corona-Situation diskutiert, wie es mit der Teilhabe und mit sozialen Angeboten für Senioren in unseren Kommunen aussieht“ berichtet Anja Hornbacher, die seitens ZUHAUSE LEBEN der Caritas das Netzwerk moderiert.

Schnell war klar, dass über die Plattform des Netzwerkes, in dem seit 2017 stationäre und ambulante Dienste, Beratungsstellen, Vereine, Initiativen, Verwaltungen und Kirchen Seniorenthemen bearbeiten, viel Wissen dazu zusammen getragen werden kann.

Im Netzwerk war man sich einig, den bestehenden Seniorenführer der Stadt Leutkirch, der seitens Herz und Gemüt, Susanne Burger, gepflegt wird, als Grundlage zu nehmen und diesen weiter zu entwickeln. Über zwei Treffen hinweg wurden soziale Angebote gesammelt, Inhalte ergänzt und gemeinsam entschieden, verschiedene Angebote für Menschen mit Behinderung im Wegweiser zu integrieren.
Der Wegweiser ist breit angelegt und greift unter anderem Vorsorgethemen, Begegnungsangebote, wirtschaftliche Hilfen, Bewegungsangebote, gesundheitsbezogene Angebote, pflegerische Angebote und Selbsthilfe auf.

Viele Informationen des Leutkircher Wegweisers sind aufgrund der Überschneidungen zu den Nachbarkommunen auch für die Bürger von Aichstetten und Aitrach interessant.
Gedruckte Exemplare erhalten Sie zu den Öffnungszeiten im Rathaus bei Frau Burger, Tel. 07561/ 87180 sowie bei einigen Akteuren des Netzwerkes auf Anfrage. Online finden Sie das Dokument auf der städtischen Homepage unter der Rubrik „Soziales und Beratung“. Ergänzungen oder Änderungswünsche im Wegweiser nimmt Frau Burger entgegen.

Bildunterschrift: Bei dem Treffen des Netzwerkes Senioren zur Fertigstellung des Wegweisers war Corona noch kein Thema. Nachdem das Rathaus jetzt wieder geöffnet ist, kann der Wegweiser nun auch abgeholt werden.

Text + Bild: Susanne Burger (Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu, Aktion „Herz und Gemüt“)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top