Kleinkunstreihe der VHS startet ab 14. Oktober als Veranstaltungs-Serie

Leutkirch – Die Leutkircher Kleinkunsttage sind in ihrer bisherigen Form Geschichte. Aus den vier Veranstaltungstagen im Oktober hat die Volkshochschule Leutkirch nun eine Kleinkunstreihe organisiert, die sich locker über den ganzen Herbst verteilt. Los geht es am Samstag, 14. Oktober mit dem Musikcomedy-Duo „Stenzel & Kivits“ und ihrem „Impossible Concert“. Beginn ist dann bereits schon um 19.30 Uhr im Bocksaal, Museum im Bock, Am Gänsbühl 9. Nach sechszehn Jahren Leutkircher Kleinkunsttage stehen Veränderungen an, so teilt die Volkshochschule (VHS) mit. Die bisherige Reihe mit vier hintereinander dicht platzierten Veranstaltungstagen Mitte Oktober werden ab diesem Jahr terminlich locker über den gesamten Herbst verteilt.

 

Der Besuch mehrerer Veranstaltung könnte mit dieser terminlichen Entzerrung durchaus attraktiver werden als bisher, heißt es weiter aus der VHS. So sind heuer am Sonntag, 5. November die Wellküren mit ihrem Jubiläumsprogramm „30 Jahre Wellküren“ eingeplant, am Donnerstag, 23. November gastiert Andreas Martin Hofmeier mit „Kein Aufwand! Teil1“ im Bocksaal und für Freitag, 8. Dezember darf man sich auf Bernd Kohlhepps Einmanntheater „Mit dem Faust aufs Auge – frei nach Goethe“ freuen.

Zum Auftakt der Reihe gastiert am Samstag, 14. Oktober das Duo „Stenzel & Kivits“ mit seinem Programm „The Impossible Concert“ auf den Bühnenbrettern des Bocksaals. Ein unmögliches Konzert zu geben – das schaffen nur diese beiden Vollblut-Comedians und -Musiker. Seit bereits 15 Jahren stehen sie auf der Bühne und bieten exzellentes „Musikkabarett in neuer Dimension“, „Klavier- und Singakrobatik der Extraklasse”, dass die „Bühne bebt unter brillantem Blödsinn“ – so die Pressestimmen.

In der neuen Comedy-Show der beiden ausgebildeten Musiker Tiny van den Eijnden und Wilbert Kivits ist kein klassisches Thema vor Improvisationen und Persiflagen sicher. Jazz, Pop und Folklore werden mit außergewöhnlichen und einfallsreichen Musikinstrumenten interpretiert. Ihr Ideenreichtum scheint unerschöpflich, Publikum und Jurys sind gleichermaßen begeistert. „Stenzel & Kivits“ verstehen ihr Hand- und Mundwerk – hochprofessionell, virtuos, urkomisch.

Karten im Vorverkauf (Touristinfo Leutkirch und www.reservix.de) kosten zwischen 14 und 20,- Euro. Ermäßigungen gibt es für Mitglieder der Volkshochschule Leutkirch, Kulturverein Larifari, SZ-Abokarte, VR-BankCard Gold, Schüler, Studenten, Auszubildende und Menschen mit Behinderungen. Es gilt im Saal die freie Platzwahl. Weitere Infos unter www.kkt-leutkirch.de

Pressemitteilung Volkshochschule Leutkirch e. V.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook 

Share on FacebookTweet about this on Twitter
  • Collage Leutkircher Kleinkunst hoch