November: Ein Monat fürs Gedenken an Verstorbene, Krieg- und Gewaltopfer sowie an alle Heiligen und Märtyrer

Leutkirch – Am 1. November feiern die Katholiken Allerheiligen, am 2. November Allerseelen. Zwei Wochen später ist der gesetzliche Volkstrauertag mit Gedenken an Gefallene der beiden Weltkriege und Opfer politischer Gewalt. Allerheiligen ist ein Gedenktag für alle, die von Vatikan heilig gesprochen wurden. Dennoch werden an diesem Tag die Gräber besucht, die allesamt für diesen Tag schön geschmückt sind. In allen Pfarrgemeinden finden gemeinsame Feiern auf den Friedhöfen mit Grabbesuch statt. Allerseelen sind die Gottesdienste meist in den Kirchen. siehe Kirchenanzeiger oder www.leutekirche.de

Fotos vom Leutkircher Friedhof an der Wangener Straße

Scroll to Top