OB Henle besucht Wagenbauer des Kinderfestes – Handwerkliches Geschick und Kreativität sind gefragt

Leutkirch – Neben dem Kinderfest-Nähteam haben die ehrenamtlichen Wagenbauer einen großen Anteil am traditionellen Festumzug am Leutkircher Kinder- und Heimatfest. Die ausschließlich von Pferdegespannen gezogenen Wagen werden von ihnen ständig gewartet, repariert oder auch völlig neu aufgebaut. >In der Kinderfesthalle an der Herlazhofer Straße, direkt neben der Kinderfest-Nähstube, sind alle Festwagen für den traditionellen Umzug am Kinderfest-Dienstag gelagert. Sie werden dort auch im Laufe des Jahres von einer Gruppe ehrenamtlich Engagierter repariert und gewartet. Die Festwagen sind praktisch alles Eigenentwicklungen, die auf speziell angepassten Fahrgestellen aufgebaut werden. „Die Sicherheit hat für uns einen sehr großen Stellenwert“, betont Johannes Mast, der die Gruppe koordiniert. „Von Fahrgestell und Unterfahrschutz, über die Aufbauten, bis zur Auswahl der Pferde und Kutscher liegt unser Augenmerk auf einer möglichst hohen Sicherheit aller Beteiligter“, so Mast weiter.

Für den bevorstehenden Umzug 2022 werden insgesamt 15 von Pferden gezogene Wagen und zusätzlich etwa 25 Handkarren beim Leutkircher Umzug zu bestaunen sein – alle von den ehrenamtlichen Wagenbauern vorbereitet und aufgebaut. Ganz neu in diesem Jahr wird der Wagen „Bierbrauer“ sein.

„Ein gewisses handwerkliches Geschick ist schon notwendig, wenn man bei uns mitmachen möchte“, erläutert Johannes Mast. Viele der ehrenamtlichen Festwagenbauer stammen daher aus dem Handwerk oder aus technischen Berufen. Aber auch Kreativität ist gefragt bei der Ausstattung und Dekoration der Wagen. So stammen beim neuen Brauerwagen Teile der Requisiten, mangels originaler Gegenstände, sogar aus dem 3D-Drucker.

Die Kinderfest-Wagenbauer leisten jedes Jahr mehrere hundert ehrenamtliche Stunden für den einzigartigen Leutkircher Festumzug. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle stattete den fleißigen Wagenbauern kürzlich einen Besuch ab und dankte den Herren mit einem Vesper herzlich für Ihren Einsatz. „Der Leutkircher Kinderfest-Umzug ist etwas ganz Besonderes. Die aufwändigen Festwagen tragen einen großen Anteil daran und sind nicht wegzudenken. Mit viel Fleiß und Geschick werden die Wagen in Schuss gehalten und für den großen Tag bestmöglich vorbereitet“, so Henle.

Bildunterschrift: OB Henle stattete den Kinderfest-Wagenbauern einen Besuch ab und dankte den fleißigen Männern für ihren großen, ehrenamtlichen Einsatz.

Pressemittelung der Stadt Leutkirch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top