Osterkerzenaktion: Handgemachte Kerzen in der Kirche St. Martin – Erlös wir gespendet

Leutkirch – Die alljährliche Osterkerzen-Aktion ist Anfang des Jahres von rund 35 Frauen aus Leutkirch und Teilgemeinden sowie einigen aus Bad Wurzach vorbereitet worden. Corona-bedingt haben die Frauen alleine oder zu zweit zu Hause die Kerzenrohlinge mit bunten Wachsstreifen- und platten wunderschön verziert. Jedes Jahr entstehen neue österlich-spirituelle Motive. Natürlich gibt es auch die klassische Osterkerze mit rot-goldenem Kreuz. Insgesamt wurden rund 1000 Kerzen in vielen ehrenamtlichen Stunden gestaltet. Noch gibt es schöne Motive zur Auswahl in der Kirche St. Martin.

Seit 20 Jahren ist dieser Verkauf vor Ostern im Raum Leutkirch bekannt und ist für Hilfsprojekte in Tansania und Sansibar. Familien und Waisenkinder werden mit Lebensmitteln und Medikamenten unterstützt. „Auch Schul- und Berufsausbildungen werden mit den Spenden aus dem Allgäu ermöglicht“, sagt Spiritanerbruder Peter Hötter, der das Geld direkt ohne Verwaltungskosten bekommt, ebenso Bischof Shao auf Sansibar.

Wertvolle Hilfe aus dem Allgäu

Um die Situation in Tansania bei Bruder Peter Hötter deutlicher zu machen, ein Ausschnitt aus seinem Brief: „Viele Menschen, die im Tourismus ihren Job verloren haben, brauchen dringend Lebensmittel, Kleidung, Medikamente und Geld für die Miete. Zudem haben wir 10 alleinerziehenden mittellosen Müttern 20 Euro Startkapital gegeben, damit sie einen kleinen „Handel“ starten können. Sie verkaufen entweder verschiedene Gemüsesorten, Obst, Fisch oder Kinderkleidung usw. Und sie sind erfolgreich.
Geld direkt ohne Verwaltungskosten bekommt, ebenso Bischof Shao auf Sansibar.

Kosten in Ostafrika – zum Vergleich:

Um sich in Deutschland eine Vorstellung machen zu können, mit wie wenig Geld in Tansania vieles bewirkt werden kann, übermittelt Hötter ein paar Zahlen: Gebühr Kindergarten 50 Euro jährlich (inkl. Schulkleidung und Frühstück), Grundschule: 15 Euro jährlich (inkl. täglich ein Essen), die Schulkleidung und Schuhe kosten 25 bis 30 Euro pro Jahr. Gymnasium: 60 bis 80 Euro jährlich (inkl. Internatskosten, Matratzen, Decken, Koffer) Handelsschule oder eine Berufsausbildung: 500 Euro jährlich. Viele Familien könnten nicht einmal mehr die monatliche Müllgebühr von 0,50 Euro bezahlen, schreibt er weiter. „Darum danken wir den Leutkircher Initiatorinnen und allen, die Kerzen machen und für den Verkauf sorgen, ein Herzliches Vergelts Gott.“

Die Initiatorinnen, darunter Elisabeth Rottmann, die viele Wachsteile schneidet und vorbereitet, danken besonders den Menschen, die die Kerzen kaufen. Auch als Ostergeschenke eine schöne Idee!

Bilder aus 2019 bis 2022 – Afrika Peter Hötter und Projekte; von Privat

Scroll to Top