MdEP Elisabeth Jeggle besucht CDU-Ortsverband Herlazhofen

Herlazhofen – Auf Einladung des CDU-Ortsverbandes Herlazhofen sowie der landwirtschaftlichen Ortsvereine referierte Elisabeth Jeggle über die Europäische Union sowie die EU-Politik für den Ländlichen Raum. Zahlreiche Interessierte sowie Landwirte waren der Einladung gefolgt. Nach einer kurzen Begrüßung von CDU-Vorsitzenden Alois Peter berichtete Jeggle darüber, dass seit 1. Januar Griechenland nun die Ratspräsidentschaft innehabe. Als Priorität der Ratspräsidentschaft erwähnte Sie, dass das Hauptaugenmerk auf der äußeren sowie inneren Sicherheit liege.… Weiterlesen »

Gläubige gedenken des 46. Todestages von Pfarrer Hieber

Merazhofen – Der 4. Januar ist immer ein besonderer Tag für die Pfarrgemeinde Merazhofen, ist es doch der Todestag ihres bekannten und beliebten Segenspfarrers Augustinus Hieber, der bis 1968 als Priester dort gewirkt hat. So kamen auch dieses Mal viele Gläubige und Pilger von Nah und Fern zum Festgottesdienst in der Pfarrkirche, für den der Neupriester Andreas Braun, gebürtig aus Mittelbuch bei Biberach, als Festzelebrant gewonnen werden konnte. Er feierte gerne seine Nachprimiz in Merazhofen, weil er Pfarrer Hieber sehr verbunden ist und erteilte nach der Dankandacht am Nachmittag auch den Einzelprimizsegen. … Weiterlesen »

Anstatt eines Meteoriten trifft die Zuschauer viel Humor, urige Komik und Schauspielkunst

Willerazhofen – Der Countdown in Willerazhofen ist gut abgelaufen und außer einem kleinen Feuerwerk, das neben der Turnhalle abgebrannt wurde und ein paar Schlägen auf Holzwänden konnte der vermeintliche Meteorit keinen Schaden anrichten. Die Lachmuskeln der Zuschauer wurden dafür gehörig beansprucht, denn die Willerazhofer Laienschauspieler verstanden es, die Pointen des Stücks immer wieder bestens herauszustellen, was reichlich Szenenapplaus gab. Vor allem die Debütanten zeigten ihr großes Können. Der tiefschürfige Sinn des Theaterspiels „Der Countdown läuft – der Hinkelstein aus dem All“ wurde in allen drei Szenen klar: In der Not rückt man zusammen, verzeiht sich, ist menschlich, verständig und nett … Weiterlesen »

Sternsinger aus Wuchzenhofen, Hofs und Ottmannshofen besuchen Haushalte mit Gesang und Segenswünschen

Wuchzenhofen – Auch in den Teilgemeinden ziehen in diesen Tagen verschiedene Sternsingergruppen von Haus zu Haus, nach dem diesjährigen Motto: “Segen bringen, Segen sein – für die Flüchtlingskinder von Malawi und weltweit”, um Spenden zu sammeln. Es wird dabei gesungen und auf Wunsch werden die Haus- oder Zimmertüren mit Kreide gezeichnet: 20+C+M+B+14, was “Christus Mansionen Benedikat” – Christus segne die Häuser bedeutet. Am Sonntag, 5. Januar, fand in der Pfarrkirche Wuchzenhofen der Aussendungsgottesdienst mit den Gruppen der obengenannten Teilgemeinden statt, zelebriert von Pater Robert Gubala.… Weiterlesen »

Deutsches Sportabzeichen 2013: Urkunden verteilt

TSG-Prüferteam überreicht Urkunden zum Deutschen Sportabzeichen 2013: Eine Rekordbeteiligung beim Sportabzeichen 2013 konnte die TSG-Leichtathletik-Abteilung mit 99 Freizeitsportlern zwischen sechs und 84 Jahren verzeichnen. Für das Prüferteam von Roswitha Maischberger mit Annette Maier, Heike Ziesel, Silvia Sailer-Erk, Karl Gobes und Michael Zettler war besonders die hohe Anzahl der Erstteilnehmer mit 28 Personen (20 Erwachsene und 8 Kinder) erfreulich.

Obwohl mit der neuen Reform 2013 das Training für alle eine große Umstellung bedeutete, hat sich die Teilnehmerzahl auf hohem Niveau eingependelt, ein Beweis für die wachsende Beliebtheit der sportlichen Betätigung in mehreren Disziplinen. Die neuen Diziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination … Weiterlesen »

Schwäbische Comedy mit “Hillus’s Herztropfen”

Gebrazhofen – Der Sportverein Gebrazhofen unter Leitung von Siegfried Edelmann hat mit dem Kabarett-Abend „I wohn glei neba meim Nochbr“ von und mit Hillu Stoll und Franz Auber alias „Hillu’s Herztropfa“ vielen Gästen einen lustigen unvergesslichen Abend beschert. Die beiden brauchten kaum Requisiten, dafür hatten sie urkomische Dialoge in breitem Alb-Schwäbisch drauf und zeigten als Ehepaar, Nachbarn, Arbeitskollegen oder betagte Senioren sehr authentisch Szenen aus dem ganz oder gar nicht normalen Leben. Wortspielereien am laufenden Band, die typisch schwäbische Eigenart, aber auch urige Lieder kamen beim Publikum sehr gut an.

Seit acht Jahren stehen Hillu und Franz gemeinsam auf den … Weiterlesen »

CD-Vorstellung der Musikkapelle Schloß Zeil am 05.01.2014

Leutkirch – Die Musikkapelle Schloß Zeil hat im Herbst ihr großes Projekt gestartet und nach intensiver Probearbeit eine CD mit 13 Musik-Titeln eingespielt. Die CD-Vorstellung findet am Sonntag, 5. Januar 2014 ab 20.00 Uhr in der Festhalle in Leutkirch statt. Alles über die Entstehung und das Einspielen der CD wird an diesem Abend in Wort und Bild geschildert. Auf ein zahlreiches Kommen freut sich die Musikkapelle Schloß Zeil. (freier Eintritt) homepage: www.mk-schlosszeil.de
Fotos: Carmen Notz … Weiterlesen »

Indisches in Leutkirch

„Indien” – mit dem Roadmovie zum gleichnamigen Theaterstück wurden die beiden österr. Kabarettisten Josef Hader und Alfred Dorfer vor 20 Jahren schlagartig bekannt. Entsprechend adaptiert und dem schwäbischen Sprachgebrauch angepasst, zeigten die beiden Ravensburger Schauspieler Markus Hepp und Alex Niess die schwarzhumoreske Komödie in der Malztenne der Brauerei Härle. Manches Mal blieb einem dabei das Lachen im Hals stecken, wenn die beiden mit bissigem Galgenhumor auf ihre jeweilige Lebenssituation eingingen, die letztendlich für einen der beiden tragisch endet … Weiterlesen »

Rock’n’Roll im Drops

Man kann sich gut vorstellen, wie es Mutti und Vati oder Oma und Opa ging, als der Rock’n’Roll vor mittlerweile über 60 Jahren die Musikwelt aus den Angeln hob. Und er hat bis heute nichts von seiner Faszination eingebüsst. Das merkt man auch der Leutkircher Band „Six Rocketz” an, die unlängst wieder im vollbesetzten Café Drops ein Konzert gaben. Dort konnten die z. T. stilecht gekleideten Zuhörer Oldies von Elvis, Bill Haley, Johnny Cash, aber auch neueren Hits der Stray Cats oder der kongenialen Version des Ohrwurms „Tainted Love” der Gruppe Soft Cell lauschen und dazu ausgiebig tanzen. Schnell wurde … Weiterlesen »

Weihnachtskonzert des Aitracher Gospelchors

Schon früh war die Dreifaltigkeitskirche beim Weihnachtskonzert des Gospelchors Aitrach bis auf den letzten Platz besetzt, so dass einige Wartende unverrichteter Dinge den Heimweg antreten mussten. Knapp 2 Stunden waren tolle Gesangsdarbietungen zu hören, die der Chor mit seiner Begleitband zum Besten gab. Regen Anteil daran hatten wie immer auch die Solisten auf Sänger- und Musikerseite. Dafür gab es immer wieder lang anhaltenden Applaus. Abgerundet wurde das Ganze mit der südafrikanischen Nationalhymne als Hommage an den erst kürzlich verstorbenen Nelson Mandela, ehe die Zuhörer mit einem Wiegenlied in die Nacht verabschiedet wurden. … Weiterlesen »

Kilian Lipp zeigt bis 12. Januar “Neue Arbeiten” im Torhaus

Ein roter Faden zieht sich, nicht nur optisch, durch die Werke Kilian Lipps. Und so war eine erkleckliche Zahl an Kunstfreunden und –kennern bei der Vernissage gespannt auf die „Neuen Arbeiten” des Malers, der nach 1999 zum zweiten Mal in Leutkirch ausstellt. Man riecht förmlich die Landschaft und Umgebung, in der die Gemälde entstanden sind. Überwiegend Atem seiner Heimat – des Allgäus.

So wird noch bis einschl. 12.Januar nicht nur Ikarus, sondern auch der mächtige Adler mit seinen ausladenden Schwingen im Torhaus seine Kreise ziehen. Geöffnet ist die Ausstellung Di – Sa von 15-17 Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen … Weiterlesen »

Handgemachte Musik bei der Offenen Bühne

Die letzte Offene Bühne vor dem Jahreswechsel enthielt alle Zutaten, die diese Veranstaltung auszeichnen: Die Hausband Feelin´ Alright träumte von der White Chrismas mit einem ironischen Zungenschlag, bevor Egbert Dreher von dem Aushilfsschlagzeuger Peter Müller zum Weihnachtsfest den schönen Schlager “Aber dich gibt´s nur ein Mal für mich” wünschte. Der bewährte Barde Willy Notz brachte Leben in die Bude, Claudia von den Canapé Chicks spielte solo mit Gitarre wunderschöne Folksongs, unter anderen das Liebeslied “May You Never” von John Martyn in einer sanften Version. Nach einer kurzen rhythmischen Einlage von Uwedidge, dem Mann mit dem Digeridoo, ging es weiter mit … Weiterlesen »

Elektrotechnisches Museum kommt im Bayrischen Fernsehen

Leutkirch – Das Elektrotechnische Museum ist schon zum 6. mal im Deutschen Fernsehen. Am 22. Januar 2013 besuchte uns das Filmstudio Megahertz mit Franz Gernstl an der Spitze und seinem Fernsehteam für Filmaufnahmen im Elektrotechnischen Museum.Ausgestrahlt wird es im neuen Jahr am 1. Januar 2014 im Bayrischen Fernsehen um 19:00 Uhr bei Gernstls Zeitreisen. Schauen Sie mal rein was von einem halben Tag Filmaufnahmen  übrig  geblieben ist. … Weiterlesen »

Adventsbasar zugunsten ma-gi-ta e.V. an der Sophie-Scholl-Schule Leutkirch

Durch einen stimmungsvoll geschmückten Weihnachtsbaum wurde die Adventszeit mit einem Basar an der Sophie-Scholl-Schule eingeläutet. Das Besondere an dem Basar ist, dass die Klasse „Vorbereitung, Arbeit und Beruf” Produkte im Unterricht produziert. Zum Basar werden diese verkauft. Die Einnahmen werden der ma-gi-ta e.V. in Leutkirch gespendet. „Gerade zur Weihnachtszeit sollte man sein Augenmerk auf diejenigen in der Gesellschaft richten, die unsere Unterstützung benötigen” sagen die Schülerinnen und Schüler. Süßes Gebäck, verschiedene Lebkuchensorten und Wichtelbleistifte oder herzhaftes Chutney wurden angeboten. … Weiterlesen »

„Weihnachtstrucker“: Ein gemeinsames Projekt der beruflichen Schulen

Im Zuge der bevorstehenden Schulfusion der Sophie-Scholl-Schule und der Gewerblichen Schule Leutkirch wurde in diesem Jahr ein gemeinsames Weihnachts-Projekt durch die beiden SMV organisiert. Seit mehr als 20 Jahren beschenken die „Johanniter-Weihnachtstrucker”  mittellose Familien in Rumänien, Albanien und Bosnien mit gespendeten Weihnachtspaketen. Sie besuchen Kinderheime, Behinderteneinrichtungen und Altenheime, fahren mit ihren Lastwagen aber auch in Bergdörfer und entlegenere Regionen. Die Idee der Aktion ist, Lebensmittelpakete für bedürftige Familien in Osteuropa zu packen, um ihnen zu Weihnachten eine Freude zu machen. Der Inhalt dieser Päckchen beschränkt sich auf elementare Dinge wie Reis, Nudeln, Mehl und Hygieneartikel.

 

Zahlreiche Klassen beider Schulen … Weiterlesen »

Die Soulsisters singen in Neutrauchburg

Leutkirch – Nach den vielbesuchten Konzerten in der Kleinen Galerie in Leutkirch und in der Gottesbergkirche Bad Wurzach Anfang Dezember geben die in der Region bekannten Soulsisters Ruth und Judtih Angele am vierten Adventssonntag, 22. Dezember, um 19 Uhr nochmals ein besinnliches Weihnachtskonzert in der Kirche von Neutrauchburg. … Weiterlesen »

“Immer nah an der Kunst” – Schulkunst-Ausstellung ist noch bis 18. Januar zu sehen

40 Jahre lang hatte Otto Schöllhorn das Fach Kunst an der Werkrealschule (ehemalige Hauptschule) am Adenauerplatz unterrichtet. Seit vielen Jahren plante er, Schülerarbeiten in einer öffentlichen Ausstellung zu präsentieren, im Zusammenwirken dieser Arbeiten einen Zusammenklang von Farben, Formen und Techniken herzustellen, was in einer Galerie wie im Kornhaus besonders wirksam ist. „Ich möchte mit dieser Ausstellung zeigen, auf welches kreative Können und handwerkliches Geschick man bei Schülern der Werkrealschule stößt, wenn man den Schülern Zeit und Möglichkeiten gibt, sich künstlerisch zu betätigen und wie es möglich ist, Begeisterung und Freude an diesem Fach zu wecken“, sagt Kunsterzieher Otto Schöllhorn, zudem … Weiterlesen »

Beim Theaterverein Willerazhofen zeigt ab 29. Dezember die Komödie “Der Countdown läuft”

Der Countdown läuft so langsam sprichwörtlich bis zur ersten Aufführung am Sonntag, 29. Dezember, um 20 Uhr in der Turn- und Festhalle Willerazhofen. Ein kleiner Einblick in die Komödie: Es tun sich einige Hiobsbotschaften im kleinen Ort Willerazhofen auf und das kurz vor Weihnachten. Im Radio und Fernsehen wird berichtet, dass der riesige Meteorit Namens Hinkelstein in der Silvesternacht auf die Erde knallt und somit den Weltuntergang besiegelt. Kein Wunder, dass unter der Dorfbevölkerung Angst ausbricht, wenn jeder davon redet. Alle möchten noch vor dem Untergang ein reines Gewissen schaffen, dadurch kommen einige hinterlistige Machenschaften ans Licht. Es wird gestritten, … Weiterlesen »

Adventskonzert im Seniorenzentrum Carl-Joseph

Am Sonntag, den 15. Dezember 2013 lädt das Team des Seniorenzentrums Carl-Joseph ab 15.00 Uhr zu einem Adventskonzert in die Cafeteria des Hauses ein. Zu Gast sind das Allgäuer Alphorntrio, die Jungmusikanten sowie die Familie Prinz aus Isny-Beuren. Die Jungmusikanten Anna und Hannes Vohrer aus Leutkirch spielen gemeinsam auf der Gitarre und der Harfe, aber auch solistisch bekannte Weihnachtslieder und fröhliche Spielstücke. Dazwischen klingen die sonoren Alphornklänge des Allgäuer Alphorntrios, welches sich aus den drei Bläsern Karl Vohrer, Franz Wiedemann und Siggi Leitermann zusammensetzt. Mit der Familie Prinz, die aus den Geschwistern Ursula (Violine), Bernhard (diatonische Handharmonika), Josef (kleine Trommel) … Weiterlesen »

Scroll to Top