Die Eschach bekommt ein neues Gesicht

Allmishofen – Die Eschach bei Allmishofen bekommt ein neues Gesicht: Sie soll nicht nur tiefer gelegt, sondern auch verbreitert werden. Dies, sagt Gabi Trüb vom Landesbetrieb Gewässer im Regierungspräsidium (RP) Tübingen, sei zum einen eine ökologische Maßnahme und diene zum anderen einem verbesserten Hochwasserschutz.

„Das Gewässer ist in diesem Bereich stark versteint. Es wirkt wie ein Kanal“, erklärt die Fachfrau aus der höheren Naturschutzbehörde. Weil sich in diesem „dreilagigen Steinsatz“ keine Lebewesen halten können, will das RP nun den Steinsatz entfernen und mit einem sogenannten Wasserwechselbereich Lebensraum für Tiere schaffen. Auf verschiedenen Ebenen mit langsamerer und schnellerer Fließgeschwindigkeit des Wassers … Weiterlesen »

Talk im Bock im Jahres-Endspurt

Leutkirch – Das Leutkircher Talk-im-Bock-Team freut sich auf einen unterhaltsamen Herbst und hat auch für das neue Jahr bereits einige Höhepunkte festgemacht.

Mit Abtprimas Notker Wolf kommt am Montag, 14. Oktober, der oberste aller Benediktiner in die Leutkircher Festhalle. Ein Novum an diesem Tag: Erstmals wird der Talk von einem TV-Produktionsteam in voller Länge aufgenommen und zu einem späteren Zeitpunkt im Sender KTV ausgestrahlt.

Weiter geht’s am 4. November mit David Sieveking, der unter der Überschrift „Leben, leiden, lachen“ über seine Erfahrungen mit der Demenz seiner Mutter berichten wird.

Der traditionelle Spendenmarathon, dessen Erlöse diesmal für Obdachlose bestimmt sind, wird … Weiterlesen »

Leutkircher Schüler ernten ihre Kartoffeln

Leutkirch – „Wer setzt kann auch ernten.“ Nach diesem Motto haben Jugendliche im Schulgarten der Sophie-Scholl-Schule und heuer zusätzlich auf einem Acker die Ernte eingefahren.

Auf etwa zwei Ar im Schulgarten und vier jeweils 150 Meter langen Reihen auf einem Feld bei Allmishofen wurden bereits Mitte April Kartoffeln gesetzt. Nach dreimaligem Häufeln und Hacken zur Unkrautbekämpfung ernteten Schüler der neuen Landwirtschaftlichen Vollzeitklasse und der Zweijährigen Berufsfachschule für Hauswirtschaft das, was die jetzigen Schüler der Fachstufe im vergangenen Schuljahr gesetzt und gehegt hatten.

Groß wie ein Boxhandschuh

Die Ernte zeigte sich mit bis zu boxhandschuhgroßen Kartoffeln überraschend gut. Damit widersprachen Menge … Weiterlesen »

Ein Dornröschenschloss ist wachgeküsst

„Das Dornröschenschloss wurde vor Jahrzehnten abgeschlossen und hat seither darauf gewartet, dass es zwei verrückte Prinzen wachküssen.“ Christian Skrodzki und Alfons Keck, die beiden Prinzen aus Leutkirch und Wangen, lassen derzeit den Hirsch in Urlau zu neuem Glanz erstrahlen. Kommenden Samstag und Sonntag geht die Neueröffnung des historischen Gasthofs über die Bühne.

„Bitter“ habe der Kuss geschmeckt, sagt Keck. „Wir haben uns verkalkuliert“, schiebt Skrodzki nach. Denn, äußerst aufwendig restaurieren die Bauherren zusammen mit zahlreichen Handwerkern aus der Region sowie aus Polen das gut 1400 Quadratmeter Nutzfläche umfassende Gebäude, das im Jahr 1906 erbaut worden war. Wenn zwei Verrückte mit … Weiterlesen »

Stifte und ein neues Mäpple lauten die bescheidenen Wünsche

Leutkirch – Ina Kittling, Lea Schmid und Patrick Berktold sind die stolzen Gewinner des Schulanfangewinnspiels von Papier Wagenseil und der Schwäbischen Zeitung. Alle drei haben gewusst, dass ein Rollerballstift radierbar ist. Nun freuen sie sich über Einkaufsgutscheine für das Schreibwarengeschäft im Wert von 100, 50 und 25 Euro, die Inhaberin Irene Wagenseil (Mitte) am Mittwoch erfreut überreichte. Die Wünsche, die sich Ina und Patrick mit ihrem Gutschein erfüllen möchten, sind eher bescheidener Natur: „Stifte“, sagt Patrick, „vielleicht ein neues Mäpple“, meint Ina. Lea Schmid konnte bei der Preisübergabe nicht dabei sein und erhält ihren Gutschein später. Insgesamt haben rund 250 … Weiterlesen »

Neue Busbegleiter gibt‘s in Leutkirch erst mal nicht

Leutkirch – Füße von den Sitzen, während der Fahrt nicht herumrennen und sich anständig an der Bushaltestelle benehmen: Nach diesen Dingen schauen die Busbegleiter im Landkreis Ravensburg. Auch in Leutkirch wurden in den vergangenen Jahren Schüler ab der fünften Klasse extra geschult, um für eine sichere Fahrt zur Schule zu sorgen. In den kommenden drei Monaten könnte sich das aber schwieriger gestalten, da die Ravensburger Polizei die Busbegleiter-Ausbildung nicht wie gewohnt anbieten kann.

Uwe Stürmer, Leiter der Polizeidirektion Ravensburg, nennt dafür personelle Grüne – mit der Polizeireform habe das nichts zu tun. Normalerweise bietet Uwe Müller von der Präventionsabteilung die … Weiterlesen »

Traktorreifen im Wald bei Leutkirch entsorgt

Unbekannte haben am Sonntagnachmittag in einem Waldstück hinter einem Gebäude in der Leutkircher Holbeinstraße zwei Traktorreifen abgeladen.

Vermutlich transportierten die Täter die schweren Reifen mit Hilfe eines Anhängers oder eines Transporters und entsorgten sie anschließend kurzerhand im Wald. Den Abladeplatz müssen sie, so heißt es im Polizeibericht, über die Ottmannshofer Straße erreicht haben.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0 75 61 / 8 48 80 beim Polizeirevier Leutkirch zu melden.… Weiterlesen »

Theatergruppe Reichenhofen zeigt: Zu schade für einmal

Reichenhofen – Die Theatergruppe Reichenhofen präsentiert am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr im Hans-Multscher-Haus in Reichenhofen ein besonderes Programm: Die besten Sketche, Einakter, Gags und musikalischen Einlagen der vergangenen Jahre. Das Besondere an der Veranstaltung: Es wirken diverse einschlägig bekannte Laiendarsteller mit, die alle aus der unmittelbaren Region um Leutkirch kommen.

So sind Akteure aus Engerazhofen, Diepoldshofen, Bad Wurzach und natürlich Reichenhofen am Start. Alle Einlagen wurden schon einmal mit großem Erfolg bei Fasnetsbällen, Hochzeiten, Geburtstagen usw. aufgeführt und sind einfach „zu schade für einmal“. Daher die Idee diese in einer eigenen Veranstaltung noch einmal zu präsentieren. Das Programm … Weiterlesen »

Pfarrer Lackner: "Es fällt mir nicht leicht, Leutkirch zu verlassen"

Leutkirch – Pfarrer Bernhard Lackner verlässt Leutkirch. Ende Oktober sind es 19 Jahre, die er in Leutkirch gelebt und gewirkt hat. SZ-Mitarbeiterin Barbara Rau sprach mit dem 53-Jährigen über Abschied, Erreichtes, Spuren – und übers Radfahren.

Herr Pfarrer Lackner, nach 19 Jahren zu gehen – ist da nicht Wehmut dabei?

Natürlich. Es fällt mir nicht leicht, Leutkirch zu verlassen, weil ich Kirchengemeinde und Stadt sehr schätze.

Und trotzdem gehen Sie?

Ja, denn es gibt Richtlinien der Diözese, die empfehlen, nach zwölf bis 15 Jahren die Pfarrei zu wechseln. Ich halte es auch für gut, nach einer gewissen Zeit zu wechseln. … Weiterlesen »

Heimatpfleger schulen sich

Leutkirch – Etwa 20 Heimatpfleger aus der Region haben sich zur jährlichen Schulung zum Thema Hausforschung im Leutkircher Leprosenhaus getroffen.

Zunächst berichtete Georg Zimmer, Vorsitzender der Leutkircher Heimatpflege, anhand einer vor dem Gebäude installierten Schautafel über die Sozialgeschichte des Leutkircher Siechenhauses. Ein Merianstich aus dem Jahre 1642 zeigt das Anwesen in ursprünglicher Form. Dieses bestand zur damaligen Zeit aus dem eigentlichen Leprosenhaus, der damaligen Leonhardskirche und einem Friedhof. Besonders interessant gestaltete sich die Ausführungen über die traurige Geschichte der Leprakranken durch Zimmer und den Wangener Jörg Leist.

Anschließend erläuterte der Heimatpfleger anhand eines Grundrisses den eingeschossigen Massivbau mit drei Etagen, … Weiterlesen »

Statt der Buchwoche gibt es im Herbst "Leutkirch liest"

Aus seinem neuesten Roman „Vier Arten, die Liebe zu vergessen“ liest der Romanautor Thommie Bayer auf Einladung der Volkshochschule (VHS) am Montag, 7. Oktober, um 20 Uhr in der Leutkircher Stadtbibliothek vor. Die Lesung ist der Auftakt zu einer Reihe literarischer Abende. Unter dem Titel „Leutkirch liest“ lädt die VHS zu Lesungen, Buchbesprechungen, Werkstattberichten und einem Lektüre-Seminar ein.

„Wir können Hildegard Kapplers Buchwoche in der Festhalle nicht ersetzen, aber wir möchten, dass die Leutkircher Literaturfreunde auch im ersten Herbst ohne die traditionsreiche Buchwoche auf ihre Kosten kommen“, wird VHS-Leiter Karl-Anton Maucher in einer Pressemitteilung der Einrichtung zitiert. Die VHS hat … Weiterlesen »

Kinder und Mitarbeiter von St. Anna verabschieden Leutkircher Pfarrer Lackner

Leutkirch – 19 Jahre lang ist Pfarrer Bernhard Lackner nicht nur in der Kirchengemeinde St. Martin tätig gewesen. Er war auch während der gesamten Zeit Vorsitzender des Stiftungsrats des Leutkircher Kinderheims St. Anna. Seinen Weggang nahmen die Mitarbeiter und Kinder zum Anlass, ihn in einem Schülergottesdienst in St. Anna zu verabschieden.

Mit zahlreichen Fotos und Wortbeiträgen würdigten die Mitarbeiter die Verbundenheit und die vielen Begegnungen mit Pfarrer Lackner: Er war an der Erstellung des Leitbilds der Stiftung beteiligt, er war bei den Weihnachtsfeiern dabei und durfte dort langjährige Mitarbeiter ehren, er war ein wichtiges Bindeglied zwischen der Kirchengemeinde und St. … Weiterlesen »

Holi-Festival: Hunderte tanzen in Leutkirch im Farbregen

Leutkirch – Gut gelaunt betreten Nadine Widmann aus Bad Saulgau und ihre Freundinnen den Festplatz Ölmühlestraße. Sie haben sich schick gemacht für diesen Tag. Im weißen T-Shirt und mit weißer Hose bekleidet reihen sich die Mädchen in die kleine Schlange vor dem Einlass ein. Um sie herum warten bereits Gleichgesinnte. Im Inneren des abgesperrten Bereichs laufen derweil die letzten Vorbereitungen. Es ist Samstag, 12 Uhr. In wenigen Minuten soll das erste Holi-Festival der Farben in Leutkirch starten.

Ton- und Lichttechniker Marco Dörr wirbelt über den Platz. Er ist angespannt. „Eigentlich wollten wir mit dem Aufbau um 9.30 Uhr loslegen, aber … Weiterlesen »

Feuerwehr Reichenhofen holt den begehrten Wanderpokal

Leutkirch – Im Jahr 1993 ist der Staffellauf der Leutkircher Feuerwehren ins Leben gerufen worden. Und auch in diesem Jahr stellten sich 13 aktive Feuerwehren und zwei Jugendfeuerwehren den Herausforderungen des Parcours, der es in sich hatte. Ausrichter des 20. Staffellaufs war heuer bereits zum zweiten Mal die Freiwillige Feuerwehr Diepoldshofen, die auf dem Sportplatz hinter der Schule neun feuerwehrtechnische Stationen im Doppelpack aufgebaut hatte.

Einmalig war in diesem Jahr auch, dass der Staffellauf nicht tagsüber, sondern erst gegen Abend startete. „Wir wollten mal etwas anderes ausprobieren und einen Staffellauf bei Flutlicht machen, das gab es noch nicht in den … Weiterlesen »

Pfleiderer Leutkirch kündigt Mitarbeitern

Leutkirch – Pfleiderer entlässt bis Ende des kommenden Jahres am Standort Leutkirch – dem Unternehmen Thermopal – etwa zehn Mitarbeiter. Das gab der Konzern mit Sitz in Neumarkt/Oberpfalz (Bayern) am Freitag bekannt. Weitere Stellenstreichungen durch das Auslaufen von befristeten Stellen könnten folgen.

Insgesamt will die Pfleiderer GmbH im Zuge einer „Straffung und Flexibiliserung der Personalpolitik“ in seinem Business Center (BC) West 100 Stellen abbauen. Zum BC West gehören neben Thermopal zwei weitere Unternehmen mit Standorten in Neumarkt, Arnsberg, Baruth, und Gütersloh. Pfleiderer ist nach eigenen Angaben einer der führenden europäischen Holzwerkstoffhersteller und beschäftigt innerhalb des BC West 2000 Menschen, davon … Weiterlesen »

Krankenhaus soll nicht als Asylbewerberheim dienen

Leutkirch – Aus dem ehemaligen Leutkircher Krankenhaus soll kein Asylbewerberheim werden. Auch dann nicht, wenn der Landkreis Ravensburg auf Notfallpläne in Sachen Unterkünfte für Asylbewerber zurückgreifen muss. „Landrat Kurt Widmaier hat mir persönlich bestätigt, dass keine Asylbewerber im Krankenhaus untergebracht werden sollen – das sei absolut kein Ziel“, sagte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle am Freitag.

Dabei steht der Landkreis offenbar vor einem echten Problem: In der kommenden Woche erwarten die Verantwortlichen in Ravensburg einen Bus mit 30 Asylbewerbern. Dabei sind alle vorhandenen Unterkünfte im Kreis überbelegt, auf 375 Plätze kommen derzeit 398 Personen. „Wir stehen sehr stark unter Druck. Diese Situation … Weiterlesen »

Lehrschwimmbecken am Oberen Graben in Leutkirch wieder geöffnet

Leutkirch – Leutkirch ist sein Legionellen-Problem los. Das Lehrschwimmbecken am Oberen Graben ist ab sofort wieder geöffnet. Das teilte die Stadtverwaltung am Freitagmittag mit.

Die Untersuchung auf Legionellen bei den Duschen des Lehrschwimmbeckens hat demnach, nach Umbaumaßnahmen der Warmwasseraufbereitung, keine weiteren Beanstandungen ergeben. Somit ist nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Ravensburg uneingeschränktes Duschen und die Nutzung des Lehrschwimmbeckens ab sofort wieder möglich. Auch die Duschen in den Turnhallen des Hans-Multscher-Gymnasiums und in der Grundschule Reichenhofen können wieder benutzt werden. Dort werde durch regelmäßige Erhitzung des Wassers einem erneuten Befall vorgebeugt, so die Stadtverwaltung.

Am 28. August hatte die Stadt die … Weiterlesen »

Ausbildungsbörse bietet Unternehmen zum Anfassen

Leutkirch – Es gibt viel zum Anfassen bei der Ausbildungsbörse in Leutkirch. An fast allen Ständen der rund 50 Firmen, die sich in der Festhalle präsentieren, liegen Kugelschreiber. Oft gibt es Süßigkeiten, Gewinnspiele, kleine Werbegeschenke oder Produkte direkt aus dem Unternehmen. Und es liegen Handzettel in rauen Mengen aus. Schließlich geht es um Information.

„Ich suche eigentlich einen Platz fürs Praktikum während des Gymnasiums. Aber dann geht`s natürlich auch um die Ausbildung“, sagt der 15-jährige Paul Brünz. Eine Stelle bei der Polizei wäre nicht schlecht, aber er und seine Mutter „gehen natürlich trotzdem erst mal eine Runde“. Viele der Jugendlichen … Weiterlesen »

Die Leutkircher Buchwoche gibt es in diesem Jahr nicht

Leutkirch – Sie ist keine unendliche Geschichte, die Leutkircher Buchwoche. Denn Leseratten, die sonst jedes Jahr im Herbst in die Festhalle strömten, gehen in diesem Jahr leer aus. Organisatorin Hildegard Kappler, Chefin der gleichnamigen Buchhandlung, will aufhören. Nicht mit der Buchhandlung, nur mit der Buchwoche.

„Ich habe das jetzt 33 Jahre lang gemacht – und eigentlich soll man aufhören, wenn`s am schönsten ist“, sagt sie. Die Entscheidung sei ihr alles andere als leicht gefallen, aber sie wolle einen Schlussstrich ziehen, „bevor man unter Umständen noch inhaltlich absackt, oder so“.

Konzept trägt zum Erfolg bei

Es sei jedes Jahr ein wahnsinniger … Weiterlesen »

"Doors of Perception" spielen in Leutkirch

Die Band „The Doors of Perception“ kommt am Samstag, 28. September in den Bocksaal in Leutkirch. Das Konzert wird von dem Verein Larifari organisiert.

Die Gruppe, so schreibt der Veranstalter, besteht aus vier Profimusikern mit langjähriger Live- und Studioerfahrung. Der Erfolg der Band beruhe auf der hohen musikalischen Qualität der Konzerte und der Performance des Sängers Marko Scholz, dessen Stimme Jim Morrison bis ins Detail gleicht, heißt es in einer Mitteilung.

Karten im Vorverkauf gibt es für 16 Euro. SZ-Abo-Karten-Inhaber und Cienclubmitglieder erhalten einen Euro Nachlass, Larifari-Mitglieder zahlen zwölf Euro. Es wird für dieses Konzert sechs Sitztische geben. Diese Plätze … Weiterlesen »

Scroll to Top