Palmsonntag im Regina Pacis mit Palmenweihe im Freien und ansprechender Predigt

Leutkirch – Die Kirchenbesucher versammelten sich am Platz vor der Kapelle Regina Pacis, denn hier wurden Palmen und mitgebrachte Speisen gesegnet. Eine Prozession führte in die Kapelle, wo ein festlicher Gottesdienst stattfand. Pater Hubertus ging auf das Thema des Tages ein: Der Einzug Jesu in Jerusalem, von vielen Menschen erwartet und bejubelt mit Hosanna-Rufen. Heute würde bei hohen Staatsbesuchen ein roter Teppich ausgelegt, bei Jesus legten die Menschen zum Empfang ihre Kleider auf den staubigen Weg für ihren vermeintlichen Befreier.

Pater Hubertus fragte: Wann und wer jubelt heute noch dem Herrn zu? Meist sei man beladen mit Bitten und Fürbitten, mit Vorwürfen und Sorgen, mit Bestellungen für Besserungen, Heilungen usw. Freude, Lobpreis, dem Herrn mit Freude entgegengehen sei eher selten. Die Karwoche gehe nun aufs Kreuz zu, innere Bereitschaft sei angesagt, auch die Heilige Beichte bereite vor, den Herrn zu empfangen und die Auferstehung feiern zu können.

Übrigens: Die Passionskrippe ist wieder im Foyer der Kapelle ausgestellt und zeigt Szenen vom Ölberg, dem Kreuzweg und die Kreuzigung auf Golgotha.

Scroll to Top