Pfarrei Gebrazhofen: Verabschiedung von Kirchenpfleger Alfons Kraft – Neue Mesnerin

Gebrazhofen – beim Gottesdienst am 3. Oktober wurde der langjährige Kirchenpfleger Alfons Kraft mit seiner Frau Margareta, die ihn bei seiner Arbeit unterstützte, vom Gewählten Vorsitzenden des Kirchengemeinderates Gebrazhofen, Martin Schoder, verabschiedet. Alfons Kraft hatte das Amt des Kirchenpflegers 43 Jahre inne. Er führte diese Aufgabe zusammen mit seiner Frau unermüdlich mit großer Gewissenhaftigkeit aus. In seine Amtszeit fielen viele Bauvorhaben und andere Maßnahmen um Kirche, Pfarrhaus , Friedhof und Pfarrstadel, die ein großes persönliches Engagement erforderten.

“Alfons Kraft hat diese Aufgabe immer gerne und mit großer Zuversicht ausgeübt. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Kirchenpfleger hat er über viele Jahre den Mesnerdienst mit großer Leidenschaft versehen. Darüber hinaus wurden von ihm auch die Außenanlagen gepflegt. Im Namen des Kirchengemeinderates und der Kirchengemeinde danken wir Ehepaar Kraft für ihren großen Einsatz für die Kirchengemeinde und wünschen  einen gesegneten Ruhestand”, sagte Martin Schoder in seiner Rede.

Als Nachfolger für den Kirchenpfleger konnte man Rupert Notz gewinnen, der dieses Amt ab dem 1. Oktober ausübt. Auch ihm wurde für diese Bereitschaft gedankt. Seit einigen Monaten ist Evelyn Edelmann bereits als Mesnerin tätig, ein Amt, das auch Alfons Kraft übernommen hatte und nun in “gute Hände” abgegeben hat.

Bild von Bernhard Bareth: Alfons Kraft und seine Frau Margarete (vorne) wurden vom Kirchengemeinderat verabschiedet. Neuer Kirchenpfleger ist Rupert Notz (2. von links, hinten) , für das Amt der Mesnerin hat sich Evelyn Edelmann (hinter Ehepaar Kraft) bereit erklärt.

Scroll to Top