Programm der Interkulturelle Woche im Jugendhaus am Donnerstag, 4. Dezember

Leutkirch – 8:00 Uhr Besuch in der Moschee Wußtest du eigentlich, dass es in Leutkirch eine Moschee gibt? Nein? Dann bietet dir dieser Vortrag die Möglichkeit für einen Besuch in der Leutkircher Moschee an. In einer von Gastfreundschaft geprägten Atmosphäre kannst du wissenswertes über den Islam erfahren und auch bei einer gemütlichen Runde Tee gerne auch persönliche Fragen stellen.

 

10:00 Uhr Weltreise in 3D Der unternehmungslustige Schwabe und überzeugte Europäer Karl-Heinz Schweigert, der gerne als Tourist unterwegs ist, sich aber am Ende auch wieder darüber freut ins Ländle zurückzukehren, gibt in diesem Vortrag Einblicke in seine unterschiedlichen Reiseziele und den damit verbundenen Erlebnissen. Dieser Vortrag wird in 3D präsentiert, um es hautnah mitzuerleben.

12:00 Uhr Mittagessen Gutes aus Kamerun (Afrika)

14:00 Uhr City-People-Rallye Bei der City-People-Rally treten unterschiedliche Schularten an, um verschiedene Aufgaben mit interkulturellem und historischem Hintergrund zu lösen und Interviews zum Thema „Interkulturelles Zusammenleben in Leutkirch“ durchzuführen. So bekommen die Schüler und Schülerinnen Informationen, wie Leutkircher Bürger und Bürgerinnen sich mit dem Thema beschäftigen und wie sie darüber denken. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen für sich persönlich etwas mitnehmen um auch ihren Beitrag am gesellschaftlichen Zusammenleben in Leutkirch zu leisten.

19:00 Uhr Interkultureller Workshop „Fit für Vielfalt“ Interkulturelle Kompetenz ist in aller Munde. Aber was verbirgt sich dahinter und was heißt das konkret für die Praxis der Kinder- und Jugendarbeit? Durch unterschiedliche Übungen wie Rollenspiele, Arbeit an Fallbeispielen, Selbsteinschätzungs-, Wahrnehmungs und Interaktionsübungen trainieren wir in unserem Workshop Eigenschaften, die uns sensibler machen für den Umgang mit Menschen aus verschiedenen kulturellen Zusammenhängen. Übungen, die wir auch bei Gruppenstunden, Ferienfreizeiten oder in der verbandseigenen Schulungsarbeit einsetzen können. Dabei bleibt genügend Raum zum Austausch über die Erfahrungen mit zugewanderten Menschen und den Chancen, die sich daraus ergeben sowie kurze Projektvorstellungen aus der Arbeit des CJD Bodensee-Oberschwaben und dem Türkischen Akademikerverein Ravensburg (TAVIR) zu diesem Thema.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook.

Scroll to Top