Proppevolles „Rössle“ und jeder hat Spaß am Wirtshaussingen mit dem Trio Anton, Tila und Rosi

Haselburg – Es ist ein altes Kulturgut – das Wirtshaussingen. Im Landgasthof Rössle hat es seit Jahren wieder eine Heimat gefunden. Am letzten Mittwoch im Monat kommen die Leut hier zusammen, aus Nah und Fern, um gemeinsam Lieder zu singen. Das Trio Anton, Tila und Rosi sorgen für die instrumentale Untermalung, teilen Liederbücher oder Texte aus und dann geht es los. Mit dem Klang der Steirischen, Gitarre oder auch mal Tenorhorn wird aufgespielt und die Gäste singen fleißig mit. „Ihr seid heut wieder klasse“, lobt der Anton zwischendurch und auch die Akustik im alten Wirtshausraum trägt zum wunderbaren Klang der zahlreichen Stimmen bei.

Alle, die Lust zum Singen haben, sind willkommen. Vom Volkslied über Schlager bis zum Evergreen ist alles dabei und auch mal ein Lumpenlied. Ende Januar hatte Anton sogar ein Lied von den Deutsch-Brasilianern mitgebracht. Es ging um Isabella, die einst jung und schön war… „Wir singen, was uns Spaß macht und weil es allen Spaß macht“, sagt Anton Kramer, der mit seinem Trio auch in anderen Gaststätten das Wirtshaussingen mit viel Erfolg veranstaltet. Treff für die Region Leutkirch ist seit Jahren das Landgasthaus Rössle in Haselburg an der Straße zwischen Leutkirch und Isny. Größere Gruppen sollten reservieren.

Termin ist immer am letzten Mittwoch im Monat, im Winter ab 19 Uhr, ab Frühjahr um 19.30 Uhr. Großer Parkplatz vorhanden.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook

Share on FacebookTweet about this on Twitter

Über Carmen Notz

Freie Journalistin für die Beilage "Leutkirch hat was" seit 2008 und der online-Zeitung "Wir in Leutkirch" seit Herbst 2013, beides Produkte der Schwäbischen Zeitung, Lokalverlag Leutkirch.