Saisonende im Freibad „Stadtweiher“ – am 10. September letztmalig geöffnet

Leutkirch – Am Sonntag, 10. September 2017, ist das Freibad „Stadtweiher“ in Leutkirch im Allgäu letztmalig geöffnet. Rund 75.000 Badegäste sind im Sommer 2017 ins Leutkircher Freibad gekommen. Das waren gut 11.000 Besucher mehr als im letzten Jahr (63.665). Die diesjährige Badesaison geht mit dem letzten Öffnungstag am Sonntag, 10. September 2017, zu Ende. Ein warmer und unfallfreier Badesommer geht zu Ende: An sieben Tagen im Verlaufe dieses Badesommers erreichte der Stadtweiher Besucherzahlen zwischen 2.000 und 3.000 Gästen. Der Spitzentag lag in diesem Jahr so früh wie noch nie: Am 28. Mai besuchten fast 3.000 Badegäste das Leutkircher Freibad.

Trotz des beachtlichen Andrangs an manchen Badetagen gab es im Freibad nur sehr vereinzelt Zwischenfälle, die aber allesamt glimpflich verliefen und vom Freibad-Team professionell bewältigt wurden. „Das ist keine Selbstverständlichkeit in einem Sommer, in dem so viel über schwere und oftmals tödliche Badeunfälle an Seen und in Schwimmbädern berichtet worden ist“, sagt Julia Panzram, Leiterin der Touristinfo. „Wir freuen uns, dass die freundliche Atmosphäre in unserem schönen Freibad von vielen treuen Gästen sehr geschätzt wird. Das ist das Verdienst unseres Freibad-Teams um Schwimmmeister Robert Rössler und Lisa Kirsten.“

Hinweise! Badegäste, die am Stadtweiher Aufbewahrungsschränke für die gesamte Saison gemietet haben, sollten diese möglichst bis Sonntag ausgeräumt haben. Verlorene Gegenstände liegen an der Freibadkasse zur Abholung bereit.

Das Freibad-Team beginnt dann in der kommenden Woche damit, den „Stadte“ winterfest zu machen.

Text: Stadt Leutkirch, Foto: Heinz Mauch

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook

Share on FacebookTweet about this on Twitter
  • Ltk_Stadtweiher_20160804_0099_mauch