Schauspiel bildet zum Thema Demenz

Leutkirch – Rosmarie Maier spielt ihr Solostück „Die verlorene Tochter und die wiedergefundene Mutter“ am Montag, den 31. März um 20:00 Uhr im Bockssal. Die Besucher erwartet eine schauspielerische Präsentation zum Thema Demenz in bayrischer Mundart.

Karten zur Veranstaltung gibt es im Vorverkauf für 5.-€ bei der Touristinformation
und für 7.-€ an der Abendkasse.

Die Robert-Bosch-Stiftung unterstützt durch ihre Förderung die Stadt Leutkirch dabei, das Thema Demenz in die Gesellschaft zu tragen und dadurch mehr Verständnis für die Betroffenen zu erreichen. Seit Februar 2013 sind Schulungsveranstaltungen durchgeführt und Angebote entwickelt worden, um dieses Ziel zu erreichen. Mit dieser für das Thema eher atypischen Veranstaltung möchte Susanne Burger von der Aktion „Herz und Gemüt“ mit ihrem Team von Ehrenamtlichen, die sich für Menschen mit Demenz engagieren, auch Menschen an das Thema heranführen, die im Moment noch keine Berührungspunkte haben. „Möglicherweise die Chance für eine fruchtbare Begegnung“, beschreibt die Schauspielerin ihre Motivation, die Besucher gerade mit dieser Thematik zu konfrontieren.