Silvesterkonzert mit Saxophon und Orgel

Hofs – Christian Segmehl, Saxophon, und Christian Schmid, Orgel, spielen an Silvester, 31. Dezember, um 19 Uhr in der St. Gallus und Magnus Kirche in Hofs. Der Reiz der Formation Saxophon & Orgel liegt zweifelsohne in seiner Seltenheit. Das Holzblasinstrument Saxophon existiert seit seiner Erfindung erst seit circa 170 Jahren und ist somit das jüngste Instrument überhaupt. Dagegen ist die Königin der Instrumente – die Orgel – eines der ältesten Instrumente der Musikgeschichte. Erscheinen die beiden Instrumente auf den ersten Blick so unterschiedlich, entdeckt man bei genauerem Hinhören viele unentdeckte Gemeinsamkeiten.

Christian Segmehl lehrte 2005-2013 an den Musikhochschulen Augsburg und Würzburg und ist seither ausschließlich freischaffend und konzertierend tätig. Dieses Jahr gibt es bei dem traditionellen Silvesterkonzert in Hofs eine Premiere: Organist Christian Schmid aus Wuchzenhofen wird an der Seite von Segmehl zu hören sein. Christian Schmid, geboren in Leutkirch im Allgäu, machte am dortigen Gymnasium 2011 sein Abitur. Nach der externen C-Prüfung in Rottenburg studierte er Schulmusik mit Hauptfach Orgel und Bachelor Kirchenmusik. Seit Oktober 2017 setzt er sein Studium im Master Kirchenmusik an der HMDK Stuttgart fort. Zu seinen Lehrern zählen in Orgelliteratur Prof. Martha Schuster, Prof. Jon Laukvik und Prof. Jörg Halubek sowie in Orgelimprovisation Domorganist Johannes Mayr und Dr. Markus Uhl. Meisterkurse bei Prof. Ludger Lohmann, Prof. Leo van Doeselar und Prof. Henry Fairs erweitern seine künstlerische Ausbildung. 2016 war Christian Schmid Stipendiat des Deutschlandstipendiums.

Eintritt frei – Spenden erbeten – Dauer 1 Stunde.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook

Share on FacebookTweet about this on Twitter