Spatenstich für Geh- und Radwegunterführung Herlazhofen

Herlazhofen – Mit einem symbolischen Spatenstich wurden am Dienstag in Herlazhofen die Bauarbeiten für die Geh- und Radwegunterführung unter der L 319 begonnen. Im Zuge der Maßnahme werden auch einige Versorgungsleitungen neu verlegt. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Herlazhofens Ortsvorsteher Alois Peter, Tiefbauamtsleiter Robert Rühfel und Vertreter der ausführenden Baufirma und des beteiligten Ingenieurbüros, haben damit den Startschuss zum planmäßigen Baubeginn gegeben.

„Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit dem Land dieses Projekt endlich umsetzen können“, so Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle beim Spatenstich. „Eine nachhaltige sichere Zukunftsinvestition hat damit begonnen“, so Henle weiter. Er betonte nicht nur die Bedeutung des Projekts für die Verkehrssicherheit, sondern auch für Schulkinder und Berufspendler die nach Leutkirch mit dem Fahrrad fahren.

„Mit dieser Baumaßnahme geht ein sehr lang gehegter Wunsch vieler Herlazhofener endlich in Erfüllung“, freut sich Ortsvorsteher Alois Peter.

Anfang dieser Woche wurde mit Vorbereitungen begonnen. Ab Juni beginnt voraussichtlich der Einbau der Betonelemente für die gut 22 Meter lange Röhre. Der Neubau des neuen, insgesamt 175 Meter langen Geh- und Radwegabschnitts soll noch im Sommer abgeschlossen werden. Im Zuge der Arbeiten werden außerdem sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen in diesem Bereich durch die die Stadt Leutkirch erneuert.

„Ein großes Dankeschön gebührt vor allem den Grundstückseigentümern, die den Bau bei dieser wichtigen Maßnahme erst möglich gemacht haben“, betont Robert Rühfel, Tiefbauamtsleiter der Stadt Leutkirch im Allgäu.

Die Bausumme liegt bei etwa 622.000 Euro, davon werden 50 Prozent vom Land getragen.

 

L 319 muss gesperrt werden

Für die Arbeiten ist es notwendig die L 319 von voraussichtlich Anfang Mai bis Mitte Juni zu sperren. Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet.

Bildunterschrift
v.l.: Alois Peter (Ortsvorsteher Herlazhofen), Bernhard Weishaupt (Projektleitung, Firma Dobler GmbH), Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Karl-Josef Fassnacht (Geschäftsführer Fassnacht Ingenieure GmbH) und Robert Rühfel (Tiefbauamtsleiter der Stadt Leutkirch im Allgäu) beim Spatenstich in Herlazhofen.

Text/Foto: Stadt Leutkirch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top