Stadtführer Emil Hösch verabschiedet

Leutkirch – Emil Hösch wurde nach über 20 Jahren als Stadtführer bei der Stadtverwaltung Leutkirch in den Ruhestand verabschiedet. Julia Panzram, Leiterin der Touristinfo, bedankte sich kürzlich bei einem Stadtführer-Treffen für sein langjähriges Engagement. Emil Hösch ist ein Urgestein der Leutkircher Stadtgeschichte: Während seiner vielen Dienstjahre führte er unzählige Einheimische, Neubürger, Gäste und Touristen durch die Straßen und Gassen der historischen Altstadt. Er überraschte selbst Ur-Leutkircher durch spannende Geschichten und Anekdoten und begeisterte auch Schulklassen mit seinen Kenntnissen in Sachen Stadthistorik.

Julia Panzram, Leiterin der Touristinfo, bedankte sich am Dienstag auch im Namen der Stadt mit einem Leutkirch-Geschenkkorb. „Durch Ihr jahrelanges Engagement, Ihre Mitarbeit und Unterstützung an zahlreichen Projekten und Ihr weitreichendes Wissen, profitierten nicht nur wir, sondern auch alle nachfolgenden Stadtführer“, so Panzram.
Hösch war Teil eines mittlerweile siebenköpfigen Teams von Stadtführerinnen und Stadtführer, die im vergangenen Jahr fast 900 Personen durch die historische Altstadt geführt haben. In der kommenden Saison 2019 wird die Gruppe dann zusätzlich von vier neuen Stadtführern unterstützt.

Bildunterschrift: Julia Panzram, Leiterin der Touristinfo, überreicht Emil Hösch als Dank einen Leutkirch-Geschenkkorb.

Text und Bild: Stadt Leutkirch