Stärkung der regionalen Entwicklung – Stärkung landwirtschaftlicher Betriebe

Leutkirch – Wertvolle Lebensmittel gibt es nur mit fairen Rahmenbedingungen: In der Allgäuer Genussmanufaktur in Urlau gab es vergangene Woche einen Austausch zum Thema „sichere Versorgung mit gesunden Lebensmitteln“. Seit Jahrzehnten engagieren sich in unserer Region viele Menschen für gesunde und regionale Lebensmittel und für faire Rahmenbedingungen für die Erzeuger. Spätestens seit der Corona-Pandemie ist es hautnah zu spüren, wie wichtig eine sichere Versorgung mit gesunden Lebensmitteln ist. Mit den Projekten „Biomusterregion“ im Landkreis Ravensburg, „KERNiG“ in Leutkirch und der „Leader-Regionalentwicklung“ im württembergischen Allgäu werden genau diese Themen vorangebracht.

Zum Austausch drüber trafen sich Landrat Harald Sievers, OB Hans-Jörg Henle, BM Thomas Kellenberger (Stellvertretender Vorsitzender Regionalentwicklung) und Waldemar Westermayer (Vorsitzender Bauernverband) mit Christian Skrodzki (Vorstand Genossenschaft) in der Allgäuer Genussmanufaktur in Urlau. Dort werden in vorbildlicher Weise regionale Lebensmittel und handwerkliche Produkte produziert und verkauft. In den letzten Tagen wurde das Angebot mit einer Brennerei und dem Käselager abgerundet. Der angegliederte Dorfladen stärkt auch die Versorgung vor Ort.

Bäckermeister Leonhard Menig berichtete in seiner „gläsernen Backstube“ über seine Produkte, die in 100 % Handarbeit, mit langer Reifezeit des Teigs und aus hochwertigen Zutaten aus der Region entstehen.

Bildunterschrift: Von links: Landrat Harald Sievers, OB Hans-Jörg Henle, Genussbäcker Leonhard Menig, Waldemar Westermayer (Vorsitzender Bauernverband), BM Thomas Kellenberger (Stellvertretender Vorsitzender Regionalentwicklung), Christian Skrodzki (Vorstand Genossenschaft)

Text/Bild: Stadt Leutkirch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top