Täglich gibt es Seelsorge-Hotline für Anliegen, Sorgen und Gebetswünsche – Donnerstags auch abends

Leutkirch – Das Tagungshaus Regina Pacis bietet seit drei Wochen eine telefonische Seelsorge an, die täglich von 10 bis 11 Uhr besetzt ist, ebenso donnerstags von 20 bis 21 Uhr. Ausgebildete „Seelsorger“ kümmern sich um Anliegen, Gebetswünsche, hören zu, beraten oder vermitteln Hilfe. Geistiger Beistand bei Sorgen, Nöten und Einsamkeit sei besonders in der Corona-Zeit wichtig und mit der Hotline sollen zudem die Angebote „Offenes Ohr – hörendes Herz“ sowie „Mütter hoffen und beten“ und andere gemeinsame Gebetsstunden des Hauses sozusagen „ersetzt“ werden, die derzeit nicht stattfinden können, so die Pressemitteilung.

Pater Hubertus, Geistlicher Rektor des Hauses, bringt es auf den Punkt: „Wir möchten die Menschen in dieser schwierigen Zeit nicht alleine lassen und ihnen nahe sein.” Ausgesprochene Gebetswünsche und Fürbitten werden in den Heiligen Messen, die intern in der Kapelle stattfinden, aufgenommen. Die Nummer der Hotline des Regina Pacis lautet Tel. 07561/82126. Auch per E-Mail kann man seine Anliegen mitteilen, unter info@regina-pacis.

Die allgemeine Telefonseelsorge der Region ist unter der Tel. 0800/1110111 erreichbar.

Mehr Infos unter www.regina-pacis.de oder direkt http://bit.ly/InfosReginaPacis und auf
YouTube unter www.youtube.com/ReginaPacisLeutkirch

Heilige Messen werden zu den üblichen Zeiten auf youtube übertragen. Die Kapelle ist zum Beten täglich ab 8 Uhr geöffnet, im Bild die Reliquie des Hl. Papst Johannes Paul II und ein mittels Airbrush gemaltes Bild vom Papst. Künstler Guido “Gig” Windbühler aus Engerazhofen.

Scroll to Top