Theater um Liebe, Lügen und Leberkäs in Willerazhofen – Premiere am Freitag

Leutkirch – Auf der Bühne der Turn- und Festhalle Willerazhofen wurde seit Wochen das Theaterstück „Liebe, Lügen, Leberkäs“ von Jürgen Schuster einstudiert. Der Theaterverein Willerazhofen verwandelte dabei die Bühne in ein Metzgereifachgeschäft, in dem es drunter und drüber geht und für den Metzgermeister Jakob  im wahrsten Sinne um die Wurst. Premiere ist am Freitag, 29. Dezember, Karten gibt es jedoch noch für weitere Aufführungen am 5. und am 6. Januar.

Zum Inhalt:

Der etwas cholerische Metzgermeister Jakob Säuling führt zusammen mit seiner Frau Anni und Tochter Carolin die „Traditions-Metzgerei Säuling“, deren Geschäfte in letzter Zeit endlich wieder etwas besser gehen. Zu verdanken haben sie das ausgerechnet Jakobs Gesellen Fritz Hack, der durch ein paar innovative Ideen neuen Schwung in den Laden gebracht hat. Während Anni und vor allem Carolin, die mit Fritz liiert ist, vom Jungmetzger restlos überzeugt sind, lässt Jakob an seinem Gesellen kein gutes Haar. Das verbessert sich auch nicht, als der Meister gegen seinen Gesellen auch noch bei einem Metzgerwettbewerb der Innung herausgefordert wird – Jetzt geht es echt um die Wurst.
Die Premiere ist am 29. Dezember um 20 Uhr, die letzte Aufführung am 6. Januar. Kartenreservierung: Telefon 07561/4418, täglich 19- 21 Uhr

Archivbild: Theaterteam

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden auf Facebook. Klicken Sie hierzu einfach auf das Facebook-Symbol.

Besuchen Sie “Wir in Leutkirch” auch auf Facebook

Share on FacebookTweet about this on Twitter
  • DSC_0628