Trotz Lockdown geöffnet: Kunst-Ausstellung im Kornhaus “Abstrakt und angeschwärzt“

Leutkirch – Unter dem Titel „DARF MAN…?“ gibt es derzeit eine Ausstellung im Kornhaus oberhalb der Stadtbibliothek. Künstlerbücher und Buchskulpturen der beiden Künstler Anja Harms und Eberhard Müller-Fries sind zu sehen. Die Ausstellung geht noch mindestens bis Mitte November, evtl. auch etwas länger, wie vom Galeriekreis zu erfahren war. Das Beste: Stadtbibliothek und damit die Ausstellung sind auch im November trotz Lockdown geöffnet.

im Rahmen der baden-württembergischen Literaturtage zeigen die beiden Künstler Anja Harms und Eberhard Müller-Fries  in beeindruckender Weise, wie Skulptur und literarische Texte zu Buchkunst verwoben werden. Den Künstlern gelang es, schiffsähnliche Gebilde und verbrannte Hölzer mit Texten aus dem finnischen National-Epos, der Kalevala, miteinander zu verbinden. „Darf man?” nennt sich die Ausstellung und: Ja – man darf – z.B. in den Arbeiten tatsächlich blättern.

Die Öffnungszeiten sind die der Stadtbibliothek: Montag 9-18 Uhr, Mittwoch und Freitag 14-18 Uhr, Donnerstag 10-12 und 14-19 Uhr und Samstag 10-12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Text/Fotos:  Otto Schöllhorn, Vorsitzender des Galeriekreises Leutkirch, der regelmäßig Ausstellungen organisiert

Bilder vom Kornhaus: C. Notz

Scroll to Top