TSV Wuchzenhofen: Sterne statt Sport

Adrazhofen – Beim Winterfeuer zu Jahresbeginn 2020 ist uns die Idee gekommen, dass der Christbaum in Adrazhofen einen weihnachtlichen Schmuck verdient hätte. Aus dieser Idee wollten wir von der Vorstandschaft des TSV Wuchzenhofen dann ein gemeinsames Schmücken des Weihnachtsbaumes vor dem 1. Advent veranstalten. Hier hat uns die gesundheitliche Lage leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber; wo eine Idee – da gibt es auch eine Lösung. Die Kinder der Sportgruppen Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen habe im November Holzsterne zum Bemalen von ihren Übungsleiterinnen erhalten. Die Sterne (das Holz dazu wurde von der Schreinerei Riedle gespendet) wurden von G. Krug und M. Zettler in Heimarbeit zugesägt.

Die Kinder haben dann mit viel Fantasie und Geschick tolle Motive auf die Sterne gemalt. Diese bemalten Sterne wurden wieder zu den ÜL zurückgebracht und am Samstag, 28. November, am Christbaum in Adrazhofen aufgehängt. Leider konnten die Kinder bei dieser Aktion nicht auf dem Rathausplatz dabei sein. Die Sterne wurden von Steffi Jung, Gitta Wolf, Gerold Krug und Michael Zettler mit der Hebebühne, die uns Bruno Krug kostenfrei überlassen hat, aufgehängt. Nun ziert ein vom TSV Wuchzenhofen geschmückter Baum den Rathausplatz und soll alle, die beim weihnachtlichen Spaziergang daran vorbei kommen erfreuen. Und auch die Kinder können ihre Sterne aufgehängt wiederfinden.

Mit dieser Aktion wünschen alle Mitglieder des TSV ein schönes Weihnachtsfest.

Text/Bilder: TSV Wuchzenhofen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top