Umweltkreis besichtigt Kräutergärtnerei Lobeer

Datum/Zeit
02.10.2020 15:50 - 17:50

Veranstaltungsort
T4


Der Umweltkreis lädt am Freitag, 2. Oktober bei trockener Witterung zur Besichtigung der Kräutergärtnerei Lobeer ein. In 740 m Höhe auf dem Greut oberhalb von Ziegelbach wurde feuchtes Grünland zu einem vielfältigen Pflanzen- und Tierreich umgewandelt. Über zwölf Jahre hinweg wurden verschiedene Versuchs- und Schauparzellen für Kräuter und Gemüse angelegt. Kleinbiotope dienen als Rückzugsgebiete für Niederwild und Insekten. Der Umwelt zuliebe werden keine chemischen Dünge- und Pflanzenschutzmittel ausgebracht.

Die Kräutergärtnerei Lobeer wird nach dem von Manfred Müller entwickelten patentierten „Verfahren zum Bestellen eines Feldes“ bewirtschaftet. Dabei wird Saatgut auf dem unbearbeiteten Boden ausgebracht und  mit zersetzbarem Material abgedeckt. Ein Vorteil der Flächenkompostierung ist die Witterungsunabhängigkeit. Das Bodengefüge wird nicht zerstört und es wird weniger Wasser benötigt. Außerdem führt das Mulchen zu einer Verbesserung des Bodens durch organische Humusbildung.

Landschaftsgärtnerin Sabine Manthei stellt die verschiedenen Feldfrüchte und ihre Anbaumethode vor.

Treffpunkt ist um 15.50 Uhr auf dem Parkplatz vom T4 in Truschwende 4, Bad Wurzach zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Bitte hierfür eine Maske mitbringen. Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt.

Scroll to Top