vhs-Ballettlehrerin präsentiert eigenes Stück – 200 Tänzer gehen auf große „TANZREISE“

Leutkirch – Die „TANZREISE“ ist der Titel einer großen Ballett-Revue, bei der in drei Vorstellungen am 18., 19. und 20. November jeweils 200 Mitwirkende, Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der vhs-Ballettschule und aus der Aitracher Tanzschule naDANSja auf der Bühne der Festhalle Leutkirch zu sehen sein werden. Stoff und Choreographie der Revue hat Nadja Habermann erarbeitet; sie ist die Leiterin beider Einrichtungen.

Die Ballett-Revue wird am Freitag, 18. November um 18.00 Uhr Premiere haben. Eine zweite Vorstellung wird am Samstag, 19. November, um 18.00 Uhr sein. Eine Nachmittagsvorstellung am Sonntag, 21. November um 15.00 Uhr wird den Zyklus beschließen.

Die „TANZREISE“ hat Nadja Habermann in der Pandemiezeit erdacht und geschrieben. Mit ihren Gruppen und Kursen bringt sie tänzerisch unterschiedlichste Erfahrungen auf die Bühne: Es sind Tänze, die Träume, Erlebtes, Freude, Glück und Hoffnung, aber auch Trauer und Traurigkeit, Sorgen und Ängste tänzerisch visualisieren. „Es wird eine Revue sein, wie es sie so mit meinen Tanzschulen noch nie gegeben hat“, sagt Nadja Habermann. Es werden etwa 200 Tänzer – Kinder, Jugendliche und Erwachsene“ auf dem Tanzboden der Festhallen-Bühne zu erleben sein. „Wir laden alle herzlich ein, mit uns auf diese Tanzreise zu gehen“, sagt Nadja Habermann.

Karten für diese drei Ballettabendegibt es im Vorverkauf (16 Euro ermäßigt für Schüler Studenten, Azubis und Menschen mit Behinderung ab 50 Prozent 8 Euro bei der Touristinfo Leutkirch und online über www.reservix.de. sowie an der Abendkasse (18 Euro, ermäßigt 10 Euro). Einmal erworbene Karten können nicht zurückgegeben werden.

Volkshochschule Leutkirch e. V. – Pressemitteilung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top