Weihnachtsmarkt in Reichenhofen am 15. Dezember: Patchwork-Frauen nähen kunstvollen Hauptpreis

Reichenhofen – Seit 2006 gibt es in Reichenhofen eine Gruppe Frauen, die ihrem Hobby Patchwork-Näharbeiten, auch Quilten genannt, nachgehen. Sie treffen sich regelmäßig und alle zwei Jahre machen sie sich gemeinsam an ein großes Projekt. Patchwork heißt, aus verschiedenen Stoffmustern , -arten oder -stücken etwas zusammenzunähen, entweder Textilien für den Haushalt und Alltag, aber auch Dekorationen, Taschen, Kissen uvm. Die Reichenhofener Frauen, die sich Stich-Punkt-Quilter nennen, haben rund 200 Stunden benötigt, um von Hand eine große Tagesdecke zu nähen. Dieses bunte Kunstwerk ist wieder einmal mehr der Hauptpreis der großen Tombola beim Weihnachtsmarkt vor und im Pfarrstadel in Reichenhofen, der seit 2008 veranstaltet wird. Er findet nur am Samstag, 15. Dezember, von 16 bis 21 Uhr statt.

Neben der Patchworkgruppe beteiligen sich alle Einrichtungen, Vereine und Gruppen, wie z.B. Kindergarten, Schule, Musikkapelle, Sänger und Kirchenchor uvm. Es gibt viele schöne Preise bei der Tombola im Pfarrstadel, wo auch viele Stände aufgebaut sind. Vor dem Stadel laden Holzhütten mit Kulinarischem und Feuerstellen zum Verweilen.

Der gesamte Erlös ist für die Bolivienhilfe, daher wird auch Josef Rauch mit Team einen Stand haben mit selbstgemachten Dingen direkt aus Bolivien.

Patchwork heißt Flickwerk und ist im ersten vorchristlichen Jahrtausend in Ägypten aufgetaucht. Damals hatten Farben und Muster symbolische Bedeutungen. Mit den Kreuzrittern kam die Kunst am Stoff nach Europa. Die Patchworkfrauen Reichenhofen sagen über ihr Hobby: „Wir hängen an der Nadel und brauchen immer neuen Stoff“, denn es sei wahrlich wie eine Art Sucht.

Text und Fotos von der Gruppe und vom Weihn. markt in Reichenhofen 2016 von Carmen Notz

Share on FacebookTweet about this on Twitter

Über Carmen Notz

Freie Journalistin für die Beilage "Leutkirch hat was" seit 2008 und der online-Zeitung "Wir in Leutkirch" seit Herbst 2013, beides Produkte der Schwäbischen Zeitung, Lokalverlag Leutkirch.