Workshop zu religiöser Vielfalt am 16. März

Leutkirch – Auch in Leutkirch leben Menschen verschiedenster Herkunft, Religionen und Kulturen zusammen. Irritationen bleiben dabei nicht immer aus. Vor allem die Themenfelder „Islam“ und „Muslime“ sind durch die vermehrte Medienpräsenz häufig Grundlage für viele Diskussionen und Verunsicherungen. Mit Förderung durch „Demokratie leben!“ wird die VHS in Zusammenarbeit mit der Integrationsbeauftragten Anita Mutvar daher einen Workshop zum „Dialog religiöser Lebenswelten“ anbieten: Samstag, 16. März 9.30 – 16.30 Uhr im Torhaus, Schneegasse 11. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter anita.mutvar@leutkirch.de.

Die Referentin Frau Ayşe Coşkun-Şahin von der Eugen-Biser-Stiftung wird sich dem Thema „religiöse Vielfalt“ aus unterschiedlicher Perspektive nähern und gemeinsam mit Ihnen Stereotype, Vorurteile und „Bilder der vermeintlich Anderen“ offen ansprechen und hinterfragen.

Die Leutkircher Partnerschaft für Demokratie wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Kontakt:
Maria Hönig
Koordinierungs- und Fachstelle der Leutkircher Partnerschaft für Demokratie
Stiftung St. Anna
Kemptener Straße 11, 88299 Leutkirch
maria.hoenig@stiftung-st-anna.de
Tel. 0151 – 750 627 91